Biofinity Energys – für euch getestet

energys

Hier schildert euch jetzt unsere Bloggerin vom Contactlinsen-Man Team ihre Erfahrungen mit der neuen Biofinity Energys:

Sollte ich Stichwörter in Verbindung mit Biofinity Energys aufsagen, würden mir folgende sofort in den Sinn kommen: Frischegefühl, glasklar und Flexibilität.
Diese Linsen hat CooperVision extra für unseren modernen Lifestyle konzipiert.
Eigentlich arbeitet heute ja so gut wie jeder täglich am Bildschirm. In unserer Freizeit schauen wir auch ständig auf unser Smartphone. Da können unsere Augen echt in Stress geraten. Schließlich müssen wir den Bildschirm ganz anders fokussieren als unsere Umwelt und bei der Bildschirmarbeit blinzeln wir bekanntlich auch nicht so häufig.
CooperVision hat seine neuen Monatslinsen mit den Digital Zone Optics™ Linsendesign ausgestattet. Dieses Design wirkt der Ermüdung der Augen entgegen, die durch den Gebrauch digitaler Medien entsteht.
Die angewandte Aquaform® Technology bewirkt, dass genügend Sauerstoff an die Augen kommt und Feuchtigkeit gespeichert wird, damit sich die Augen nicht trocken anfühlen.
Ich habe diese neuen Monatslinsen  mit dem konservierungsmittelfreien Pflegemittel Synergi (ebenfalls von CooperVision) getestet und war auf Anhieb begeistert.
Im Folgenden möchte ich euch gerne meine Erfahrungen mitteilen.
Aussehen
Die Biofinty Energys erscheinen in einem ähnlichen Packungsdesign wie die herkömmlichen Biofinity Linsen. Das blau-violette Design passt auch perfekt zu dem Pflegemittel Synergi, welches ich zum Reinigen und Aufbewahren der Linsen verwendet habe.
Die Packung lässt sich leicht öffnen und bringt dann, wie üblich, 6 Blister zum Vorschein.
Handling
Die Blister sind leicht zu öffnen.
Man kann nun die Linse mit einem Finger vorsichtig herausholen oder die Flüssigkeit mit der Linse vorsichtig auf die Handinnenfläche schütten. In beiden Fällen ist es natürlich wichtig, dass die Hände vorher gründlich gereinigt und abgetrocknet wurden.
Bei den Linsen kann man gut erkennen, ob sie richtig oder falsch herum sind. Ihr habt das ja auch sicher von eurem Kontaktlinsenanpasser erklärt bekommen, woran man dies erkennen kann.
Die Kontaktlinsen lassen sich schnell einsetzen und auch leicht wieder herausnehmen.
Gefühl
Als ich die Biofinity Energys aufgesetzt hatte, hatte ich sofort ein Frischegefühl in den Augen. Ich habe die Linsen eigentlich den ganzen Tag nicht wirklich gespürt und hatte auch kein Problem mit trockenen Augen.
Ich habe die Biofinity Energys unter verschiedenen Bedingungen getestet.
In allen Bereichen war ich mit ihnen zufrieden.
Ich trug die Linsen z.B. an einem langen Arbeitstag, an dem ich abends noch nach der Arbeit im Fitnessstudio war. Die Linsen waren sowohl bei der Bildschirmarbeit als auch beim Sport ein idealer „unsichtbarer“ bzw. „kaum bemerkbaren“ Begleiter.
Sicht
Die Biofinty Energys bieten eine glasklare, scharfe Sicht.
Ob du draußen spazieren gehst, ein eBook liest, auf dem Tablet Spiele spielst oder am Bildschirm arbeitest: die Biofinity Energys werden ihrem Versprechen meiner Meinung nach gerecht.
Man sieht sowohl in die Ferne als auch in der Nähe gut und scharf. Die Augen müssen sich auch nicht überanstrengen.
Pflege
Ich habe die Linsen wie empfohlen gereinigt und aufbewahrt. Die nötigen Tipps hierzu bekommt ihr von eurem Anpasser.
Benutzt habe ich wie bereits erwähnt, die Kombilösung Synergi.
Wichtig ist, dass man die Linsen nach dem Tragen zunächst ca. 20 Sekunden lang behutsam mit der Lösung manuell abreibt. Danach spült man die Linsen noch ausreichend mit der Lösung ab. Die Linsen kommen dann für mindestens 6 Stunden in den mit der Kombilösung gefüllten antibakteriellen Aufbewahrungsbehälter.
Wichtig ist, dass ihr niemals bereits verwendete Lösung oder Leitungswasser benutzt. Ihr dürft hier nicht zu sparsam sein.
Durch die korrekte Pflege waren die Linsen auch nach dem ersten Tragen wieder angenehm.
Fazit
Ich muss zugeben, dass ich die Biofinty Energys nach dem ersten Tragen gleich am nächsten Tag unbedingt wieder tragen wollte. Das Frischegefühl und die scharfe Sicht haben mich einfach überzeugt.
Normalerweise habe ich immer Tageslinsen bevorzugt, aber die Biofinty Energys haben mich nun sicher auch zum Monatslinsenträger „konvertieren“ lassen. Auf die unkompliziert scharfe Sicht und das Frischegefühl möchte man kaum mehr verzichten.
Seid ihr neugierig geworden? Schaut gleich hier im Shop vorbei. Oder bei CooperVision gibt es noch mehr Infos: http://coopervision.de/kontaktlinsen/biofinity-energys
Denkt daran, dass jede neue Linse erst vom Fachmann angepasst sein muss. Ihr solltet mit euren Augen nicht experimentieren.

“Sollte ich Stichwörter in Verbindung mit Biofinity Energys aufsagen, würden mir folgende sofort in den Sinn kommen: Frischegefühl, glasklare Sicht und Flexibilität.

Diese Linsen hat CooperVision extra für unseren modernen Lifestyle konzipiert.

Eigentlich arbeitet heute ja so gut wie jeder täglich am Bildschirm. In unserer Freizeit schauen wir auch ständig auf unser Smartphone. Da können unsere Augen echt in Stress geraten. Schließlich müssen wir den Bildschirm ganz anders fokussieren als unsere Umwelt und bei der Bildschirmarbeit blinzeln wir bekanntlich auch nicht so häufig.

CooperVision hat seine neuen Monatslinsen mit den Digital Zone Optics™ Linsendesign ausgestattet. Dieses Design wirkt der Ermüdung der Augen entgegen, die durch den Gebrauch digitaler Medien entsteht.
Wie funktioniert das?
Die Linse ist quasi multifokal aufgebaut. Im Zentrum der Linse befindet sich eine leichte Plusstärke. Dadurch werden die Augenmuskeln unterstützt, wenn wir z.B. am Bildschirm arbeiten.

Die angewandte Aquaform® Technology bewirkt, dass genügend Sauerstoff an die Augen kommt und Feuchtigkeit gespeichert wird, damit sich die Augen nicht trocken anfühlen.

Ich habe diese neuen Monatslinsen  mit dem konservierungsmittelfreien Pflegemittel Synergi (ebenfalls von CooperVision) getestet und war auf Anhieb begeistert.

Im Folgenden möchte ich euch gerne meine Erfahrungen mitteilen.

Aussehen

Die Biofinty Energys erscheinen in einem ähnlichen Packungsdesign wie die herkömmlichen Biofinity Linsen. Das blau-violette Design passt auch perfekt zu dem Pflegemittel Synergi, welches ich zum Reinigen und Aufbewahren der Linsen verwendet habe.

Die Packung lässt sich leicht öffnen und bringt dann, wie üblich, 6 Blister zum Vorschein.

Handling

Die Blister sind leicht zu öffnen.

Man kann nun die Linse mit einem Finger vorsichtig herausholen oder die Flüssigkeit mit der Linse vorsichtig auf die Handinnenfläche schütten. In beiden Fällen ist es natürlich wichtig, dass die Hände vorher gründlich gereinigt und abgetrocknet wurden.

Bei den Linsen kann man gut erkennen, ob sie richtig oder falsch herum sind. Ihr habt das ja auch sicher von eurem Kontaktlinsenanpasser erklärt bekommen, woran man dies erkennen kann.

Die Kontaktlinsen lassen sich schnell einsetzen und auch leicht wieder herausnehmen.

Gefühl

Als ich die Biofinity Energys aufgesetzt hatte, hatte ich sofort ein Frischegefühl in den Augen. Ich habe die Linsen eigentlich den ganzen Tag nicht wirklich gespürt und hatte auch kein Problem mit trockenen Augen.

Ich habe die Biofinity Energys unter verschiedenen Bedingungen getestet.

Ich habe die Linsen z.B. an einem langen Arbeitstag getragen, an dem ich abends noch nach der Arbeit im Fitnessstudio war. Die Linsen waren sowohl bei der Bildschirmarbeit als auch beim Sport ein idealer „unsichtbarer“ bzw. „kaum bemerkbaren“ Begleiter. In allen Bereichen war ich mit ihnen zufrieden.

Sicht

Die Biofinty Energys bieten eine glasklare, scharfe Sicht.

Ob du draußen spazieren gehst, ein eBook liest, auf dem Tablet Spiele spielst oder am Bildschirm arbeitest: die Biofinity Energys werden ihrem Versprechen meiner Meinung nach gerecht.

Man sieht sowohl in die Ferne als auch in der Nähe gut und scharf. Die Augen müssen sich auch nicht überanstrengen.

Pflege

Ich habe die Linsen wie empfohlen gereinigt und aufbewahrt. Die nötigen Tipps hierzu bekommt ihr von eurem Anpasser.

Benutzt habe ich wie bereits erwähnt, die Kombilösung Synergi.

Wichtig ist, dass man die Linsen nach dem Tragen zunächst ca. 20 Sekunden lang behutsam mit der Lösung manuell abreibt. Danach spült man die Linsen noch ausreichend mit der Lösung ab. Die Linsen kommen dann für mindestens 6 Stunden in den mit der Kombilösung gefüllten antibakteriellen Aufbewahrungsbehälter.

Wichtig ist, dass ihr niemals bereits verwendete Lösung oder Leitungswasser benutzt. Ihr dürft hier nicht zu sparsam sein.

Durch die korrekte Pflege waren die Linsen auch nach dem ersten Tragen wieder angenehm.

Falls ihr doch einmal trockene Augen haben solltet, könnt ihr das Pflegemittel auch benutzen, um die Linsen wieder zu benetzen.

Fazit

Ich muss zugeben, dass ich die Biofinty Energys nach dem ersten Tragen gleich am nächsten Tag unbedingt wieder tragen wollte. Das Frischegefühl und die scharfe Sicht haben mich einfach überzeugt.

Normalerweise habe ich immer Tageslinsen bevorzugt, aber die Biofinty Energys haben mich nun sicher auch zum Monatslinsenträger werden lassen. Auf die unkompliziert scharfe Sicht und das Frischegefühl möchte ich kaum mehr verzichten.

Seid ihr neugierig geworden? Bei CooperVision gibt es noch mehr Infos.

Denkt daran, dass jede neue Linse erst vom Fachmann angepasst sein muss. Ihr solltet mit euren Augen nicht experimentieren. Falls ihr bereits die “herkömmlichen” Biofinity Linsen tragt, braucht ihr keine neue Anpassung.”

Die Biofinity Energys sind bald bei uns erhältlich.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

WordPress Themes