Category: Kontaktlinsenlexikon

Tageslinsen

Den Begriff Tageslinsen hat man als Kontaktlinsenträger bestimmt schon mal gehört, aber man hat sich vielleicht nie getraut welche zu kaufen und ist doch seinen Monatslinsen treu geblieben. Jedoch haben Tageslinsen eher Vorteile als Nachteile. Wir werden euch jetzt diese Vorteile aufzeigen und stellen euch außerdem einige unserer TOP-Tageslinsen vor. :-)

Read more »

Silikon Hydrogel

Silikon? Hydrogel? Silikon Hydrogel? Auf der Packung steht es drauf, es wird damit geworben und garantiert, dass es besser ist als alles zuvor. Aber was bedeutet das eigentlich für den Normalverbraucher und was kann man sich unter dem Begriff “Silikon Hydrogel” vorstellen? Ist es wirklich so gut wie es klingen mag? Wir werden euch hier darüber aufklären und die Vorteile und Funktionsweise von Silikon Hydrogel Kontaktlinsen erläutern. Read more »

Torische Kontaktlinsen

Toric? Astigmatism? Hornhautverkrümmung? So viele Begriffe schwirren auf den Verpackungen der Kontaktlinsenhersteller, aber was bedeuten diese alle? Wir werden euch den Unterschied oder besser gesagt die verschiedenen Begriffe für die eine Sache hier einmal erklären.

Read more »

Alterssichtigkeit

= Presbyopie. Alterssichtigkeit tritt statistisch ca. ab dem 45. Lebensjahr auf. Nah entfernte Objekte wie z. B. die Zeitung, die Handarbeit oder das Werkstück werden nur noch mit Anstrengung scharf gesehen oder können nur noch durch ein Weiterweghalten des Objektes scharf gesehen werden. Es handelt sich hierbei um einen natürlichen Alterungsprozess der Augenlinse und kann durch entsprechende Nahkorrektion (Brillengläser oder multifokale Kontaktlinsen) ausgeglichen werden.

Sie tritt zusätzlich zur eigentlichen Fehl- oder Rechtsichtigkeit auf!

Multifokal

= Gleitsichtbrillenglas oder Kontaktlinse für „Fern- und Nahsicht“. Beide Arten besitzen mehrere Brennpunkte und ahmen ein stufenlosen Sehen in der Ferne sowie in der Nähe nach. Es handelt sich um eine Korrektur der Presbyopie (Alterssichtigkeit).

Sauerstoffmangel der Augen

Der Sauerstoffmangel wird vom Träger der Kontaktlinsen meistens gar nicht bzw. erst viel zu spät bemerkt. Reinigen Sie deshalb Ihre Kontaktlinsen vorschriftsmäßig, tauschen Sie Ihre Kontaktlinsen je nach Tauschmodus rechtzeitig und nehmen Sie die regelmäßigen Kontaktlinsenkontrollen wahr.

Nur Ihr Kontaktlinsenanpasser kann durch das Spaltlampenmikroskop feinste Veränderungen an Ihrem Auge erkennen. Denken Sie immer an die Gesundheit Ihrer Augen, damit Sie lange unbeschwert Kontaktlinsen tragen können.

Nachbenetzung

= Möglichkeit, die Kontaktlinsen während des Tragens zusätzlich zu befeuchten und somit ein subjektives Trockenheitsgefühl zu lindern. Spezielle Substanzen verbessern die Benetzung sowie die Hydratisierung der Kontaktlinse.

Konservierung

= Hemmung der Vermehrung und Verhinderung der Neuansiedelung von Keimen. Aufrechterhaltung eines keimarmen Zustandes.

Katalysator

= Substanz, die eine chemische Reaktion auslöst oder beschleunigt, ohne dass sie selbst dabei verbraucht oder bleibend verändert wird.

Verwendung: Neutralisation von Wasserstoffperoxid ( z. B. Aosept, Easy Sept). Der graue platinbeschichtete „Ringeinsatz“ am Grund des Behälters!

Cornea

= Hornhaut des Auges

WordPress Themes